• Der Cairo Tower

    Cairo Tower from below

    Der Cairo Tower oder Kairo-Turm befindet sich inmitten der ägyptischen Hauptstadt Kairo, auf der Insel Zamalak. Auf Arabisch wird der Turm Burg al Qahira genannt. Noam Schabib entwarf den Turm, der einer Lotusblüte ähnelt. Böse Zungen behaupten, er sähe aus wie ein überdimensionaler Papierkorb. Gebaut wurde der Cairo Tower von 1951 bis 1961. 500 Arbeiter waren am Bau beteiligt.

    Cairo Tower 2012

    Ausflüge zum Cairo Tower

    Der Cairo Tower ist eines der Highlights der Stadt. Er ist 187 Meter hoch und somit 43 Meter höher, als die große Pyramide von Giza. An der Spitze des Turms befindet sich eine rotierende Plattform mit Ausflugslokal. Von hier aus lässt sich die Stadt in alle Himmelsrichtungen und in Ruhe beim Essen betrachten. Eine Drehung des Restaurants dauert etwa 70 Minuten.
    Aber auch vom Dach aus lassen sich die Stadt und das Panorama von oben bewundern. In etwa 45 Sekunden erreicht man das oberste Stockwerk mit einem Aufzug.

    Cairo tower on the Nile

    Architektonisches Meisterwerk

    Der Cairo Tower stellt ein architektonisches Meisterwerk dar. Die Lotusblüte soll die pharaonische Vergangenheit symbolisieren. Diese Vergangenheit steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit vieler Touristen. In seiner Basis besteht der Turm aus Granitsteinen, die bereits von den Pharaonen zum Bau der Tempel und Gräber verwendet wurden. Es gibt 16 Etagen und dieser Turm ist das höchste Gebäude, welches nur aus Beton besteht und ohne Stahlskelet hält.

    Die Geschichte des Cairo Towers

    Erbaut wurde der Cairo Tower in der Zeit Gamal Abdel Nassers. Ein Teil der Gelder dafür (ungefähr 100 000 U.S. Dollar) wurden von den Vereinigten Staaten zur Verfügung gestellt. Der Präsident sollte beeinflusst werden, doch dieser ließ sich nicht täuschen und rügte Amerika öffentlich für diesen „Bestechungsversuch“. Er änderte seine Haltung in arabischen Angelegenheiten trotz des Geldes nicht. Damals trug der Turm auch den Beinamen „Stachel Nassers“.

    Cairotower1green

    Renovierung des Turms

    Von 2006 bis 2008 wurde der Turm renoviert. Dies kostete etwa 15 Millionen ägyptische Pfund. Der Beton wurde behandelt, restauriert und repariert. Auch der Eingang, der Aufzug und Notfallwege wurden überarbeitet. Am beeindruckendsten ist allerdings die neue Außenbeleuchtung, die seither nachts in den unterschiedlichsten Farben für eine tolle Stimmung in der näheren Umgebung und am Nil sorgt.