SocialBookmarks
wong myspace_de twitter_de del.icio.us facebook myspace_en netscape twitter_en Yahoo

Der Ägyptenblog

Posts Tagged ‘Kofta’

  • Ägyptisches Rezept: Kofta (Variationen)

    Kofta mit TomatennudelnJede ägyptische Hausfrau hat ihr eigenes Geheimrezept für Kofta, spezielle Tricks und Gewürze, sodass sie fast jede etwas anders macht. Hier gibt es nun das Grundrezept und ein paar Variationen für Kofta.

    Ägyptische Kofta Grundrezept:

    • 1 kg Rinderhackfleisch
    • 3 Zwiebeln
    • 1 Stück Weißbrot
    • Etwas Milch
    • Salz und Pfeffer

    Zwiebeln sehr fein hacken und mit dem Rinderhackfleisch mischen und kneten, bis es weich ist.

    Weißbrot (mir reicht ein halbes, altbackenes Finobrötchen oder eine halbe Semmel) in etwas Milch einweichen und ausdrücken, damit die Flüssigkeit wieder herauskommt. Zum Fleisch geben, salzen und pfeffern und dann gut durchmischen.

    2 cm dicke und etwa 5-7 cm lange Finger formen.

    Diese Kofta können (an einem Spieß) gegrillt, frittiert oder in der Pfanne gebraten werden.

    Kofta Bi-l-Fahma (mit Kohle)

    Pfanne leicht einfetten.

    Kofta eng beieinander in der Pfanne arrangieren.

    Bei niedriger Hitze so lange braten, bis die Flüssigkeit aus dem Fleisch ausgetreten ist.

    Bei höchster Hitze nun so lange weiterbraten, bis die Flüssigkeit reduziert ist. Dabei die Pfanne immer wieder leicht rütteln, damit alle Seiten der Kofta gebräunt werden.

    Ein kleines Stück Kohle anzünden und zum Glühen bringen. In die Mitte der Pfanne etwas Platz schaffen und die glühende Kohle dort platzieren. Mit Deckel oder Alufolie abdecken und bei niedrigster Hitze 3-5 Minuten stehen lassen.

    Kohle herausnehmen und die Kofta auf einem Petersilienbett servieren.

    Auf diese Weise schmecken die Kofta fast wie vom Grillspieß. Dazu essen wir Aish Balady (Fladenbrot) oder “Tomatennudeln”.

    Zum Koftateig kann man auch noch eines oder mehrere der folgenden Zutaten geben:

    • Fein gehackte Petersilie
    • Fein gehackter Koriander
    • Knoblauch
    • Gewürzmischung „Baharat“
    • Fein gewürfelte Tomate
    • Limettensaft
    • Die Kofta können vor dem Braten in Ei und Paniermehl gewendet werden

    Kofta in Tomatensoße

    • Zutaten für Kofta wie oben
    • 5-7 Knoblauchzehen
    • 2 EL Reis (im Mörser leicht zerstampft)
    • 3 Tassen pürierte Tomaten
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1 EL Essig
    • 1 EL Zucker
    • Öl
    • Salz und Pfeffer

    Kofta wie oben beschrieben zubereiten, allerdings ganz viel fein gehacktem Knoblauch und den zerstampften Reis zu der Masse geben und kleine Fleischbälle mit etwa 2 cm Durchmesser formen und in Öl frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Tomatenmark in einem Topf etwas anrösten, mit frischen pürierten Tomaten ablöschen und Essig und Zucker hinzugeben.

    Etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen.

    Fleischbällchen in die Soße geben und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Den Topf hin und wieder rütteln, damit die Kofta nicht am Boden kleben bleiben.

    Falls die Soße zu dünn ist, mit etwas Stärkemehl andicken.

    Die Tomatensoße kann am Ende noch mit frischem Korianderkraut verfeinert werden.

    Bil Hana wal Shefa – guten Appetit!


    2012.06.26 / 2 responses / Category: Essen, Home